Wörnersberger Anker
Logo Wörnersberger Anker  Christliches Lebenszentrum
 für junge Menschen e.V.

   

Aktuelles

 
 
Verschiedenes
1.500 Christen aus Gemeinschaften und Bewegungen setzen Hoffnungszeichen gegen nationale Abschottung
Würzelburg, 07.11.2009 – Christen sollten aufkeimenden nationalen Abschottungstendenzen in Europa die einigenden Werte von Toleranz und Solidarität mit den Armen und Benachteiligten entgegensetzen. Angesichts zunehmender Ängstlichkeit oder gar feindlicher Gesinnungen gegenüber Ausländern und Flüchtlingen z. B. aus Afrika, seien sie aufgefordert, materiellen Ängsten konkrete Projekte der Hoffnung und des Miteinanders entgegenzusetzen, sagte der Präsident der internationalen Gemeinschaft Sant'Egidio, Prof. Dr. Marco Impagliazzo (Rom), vor rund 1.500 Teilnehmern eines Treffens christlicher Bewegungen und Gemeinschaften in Würzburg. Vertreter aus 85 Gruppen haben sich unter dem Motto „Miteinander auf dem Weg – Zeichen der Hoffnung“ am vergangenen Samstag, 7. November, im Würzburger Dom versammelt.
Nach den internationalen Konferenzen von „Miteinander für Europa“ in Stuttgart 2004 und 2007 hatte ein Koordinationsteam aus dem evangelischen, katholischen und freikirchlichen Raum zu einer bundesweiten Begegnung eingeladen. Die bunte Vielfalt der verschiedenartigen kirchlichen Gruppen kam sowohl durch Dekoration mit mehrfarbigen Würfeln im Altarraum des Doms als auch durch die jugendlich-musikalische Begleitung der „Lobpreiswerkstatt“ der Gemeinschaft Immanuel (Ravensburg) zum Ausdruck. Die Begegnung in Würzburg war eine der größten von insgesamt elf nationalen Veranstaltungen in verschiedenen Ländern Europas.

... mehr dazu unter angegebenen Link





Die Initiative „Miteinander für Europa“ ist ein internationales Netzwerk von rund 250 christlichen Bewegungen und Gemeinschaften aus ganz Europa. Sie entstand 1999 und verbindet evangelische, katholische, anglikanische und orthodoxe Christen ebenso wie Mitglieder von Freikirchen und neuen Gemeinden. - Nach dem Treffen in Würzburg wird das „Miteinander“ im Mai 2010 beim zweiten Ökumenischen Kirchentag in München bei einer ganztägigen Veranstaltung eine Fortsetzung finden.
geschrieben am 10.11.2009 um 09:01 Uhr.
 
 
 
 


© 2017 Copyright: Wörnersberger Anker   ·   Design by Dieter Betz, Design-Kommunikation   ·   created by symweb